Schulsozialarbeit

Schulsozialarbeit als Angebot der Jugendhilfe vorOrt

Bei Schulsozialarbeit handelt es sich um ein Angebot der Jugendhilfe vor Ort in Form einer vereinbarten, dauerhaften und gleichberechtigten Kooperation mit der Schule. Sie richtet sich an alle Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 9, deren Eltern und Erziehungsbeauftragte sowie das Lehrerkollegium.

Ziel ist, als Ansprech- und Vertrauensperson wahrgenommen zu werden und so Schülerinnen und Schüler auf ihrem Weg des Erwachsenwerdens zu begleiten sowie in schulischen und persönlichen Belangen zu unterstützen.

Schulsozialarbeit an der Pestalozzischule

Schulsozialarbeit an der Pestalozzischule ist Teil der Jugend-sozialarbeit Kernstadt Leonberg, die neben der Schulsozialarbeit außerdem Mobile Jugendarbeit in der Kernstadt sowie Offene Jugendarbeit im Jugendcafé Siesta umfasst. Träger ist die Waldhaus gGmbH.

 

Die Schulsozialarbeit an der Pestalozzischule wird umgesetzt mit einem Stellenumfang von 25 % von Jonas Weiß, der zu weiteren 50% in der Mobilen Jugendarbeit tätig ist.

Angebote der Jugendsozialarbeit an der Pestalozzischule:

  • Beratung und Einzelfallhilfe 
  • Projektbezogene Gruppenarbeit und Arbeit mit Klassen (präventiv und auf Anfrage)
  • Betreuung des Schulcafés
  • Inner- und außerschulische Vernetzung

Grundlegende Arbeitsprinzipien:

  • Freiwilligkeit
  • Vertraulichkeit / Verschwiegenheit
  • Niedrigschwelligkeit
  • Aufsuchender Charakter 
  • Wertschätzung und akzeptierende Grundhaltung
  • Sozialraumorientierung 

Kontaktzeiten

Aufgrund der coronabedingten Vorgaben muss man sich zur Zeit für das Schulcafé anmelden. Die Termine hängen an der Bürotüre von Herrn Weiß.

Kontakt

Bahnhofstraße 69, 71229 Leonberg - Raum 09

 

Mobil:   0175 - 9337638

Mail:     j.weiss@waldhaus-jugendhilfe.de

Web:    www.waldhaus-jugendhilfe.de

„Die Jugend von heute… sind die Erwachsenen von morgen. Wir kümmern uns“ (Leitspruch der Waldhaus gGmbH)